cosecans
Verein für ein Museum der
Lochkartentechnik, Basel

Museumsstandort / Öffnungszeiten 

   
   

Museumsstandort / Eintrittspreis:

    
Unser kleines Museum belegt vier Räume im Sockelgeschoss des Hauses Rheinfelderstrasse 21 in Basel (bitte bei Cosecans läuten; dann findet man uns hinter der ersten Türe rechts neben dem Lift C).
    
Erwachsene Personen bezahlen für Eintritt und Betreuung (inbegriffen eines Erfrischungsgetränks) je CHF/€ 10.-; Jugendliche in Begleitung mindestens einer erwachsenen Person werden kostenfrei zugelassen.



Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    
Die nächst gelegene Tram- und Bushaltestelle ist der "Wettsteinplatz". Den erreicht man zum Beispiel ab dem Badischen Bahnhof mit der Tramlinie 2 in Richtung Binningen nach zwei Zwischenhalten; bis Ende Juni 2021 sind es auch zwei und dann ab September voraussichtlich wieder drei in der Gegenrichtung der gleichen Linie ab dem Bahnhof SBB (Gleis/Kante F).

Vom Wettsteinplatz aus ist die Rheinfelderstrasse die erste Querstrasse zur Wettsteinallee (siehe Stadtplan-Ausschnitte an der Haltestelle). Geht man an der Kreuzung mit der Rheinfelderstrasse nach links, ist das Haus Nummer 21 auf der rechten Seite der Strasse (siehe Bild oben rechts).



Erreichbarkeit mit privaten Verkehrsmitteln:
    
Die grenzüberschreitende Autobahn verlässt man über die Ausfahrt "Basel Wettstein" und biegt dann in westlicher Richtung in die Wettsteinallee oder die Grenzacherstrasse ab. In die Rheinfelderstrasse biegt man nach etwa 950 m kurz vor dem dann schon gut sichtbaren Wettsteinplatz nach rechts ein (Einbahnstrasse). Es ist allerdings nicht sicher, dass man da auch einen freien Parkplatz (siehe obiges Bild) findet. Als  Alternative kann das Parkhaus beim Badischen Bahnhof (oder allenfalls dasjenige der Messe) dienen.    

 
  
 

Öffnungszeiten
:
 
Da 2020 die Besucherzahl trotz grossem Werbeaufwand offenbar infolge der Corona-Pandemie massiv eingebrochen ist, werden vorderhand ab 2021 keine festen Tage mehr für den Besuch von Einzelpersonen (auch mit Angehörigen) publiziert.

Falls die Corona-Schutzbestimmungen eine Öffnung überhaupt erlauben, ist ein Besuch - wie bisher schon für Kleingruppen üblich - jeweils am Freitag oder Samstag ab 12:30 während den Monaten April bis Juni beziehungsweise September bis November möglich, sofern an diesen Tagen zumindest ein freiwilliger Mitarbeiter zur Verfügung steht.

Nutzen Sie bitte für eine Besuchsanfrage - spätestens sieben Tage im Voraus - die untenstehende Taste zur Übermittlung des gewünschten Tages, die vorgesehene Uhrzeit des Eintreffens und die Anzahl der Personen. Wenn der Besuch ermöglicht werden kann, versenden wir bis spätestens drei Tage vor dem geplanten Besuch eine entsprechende Bestätigung, die zudem auch Hinweise auf voraussehbare Änderungen im öffentlichen Verkehr infolge von Bauarbeiten oder Grossanlässen enthalten kann.

Ein Ausbleiben einer Bestätigung ist als
Absage zu werten. Wir beabsichtigen aber, Absagen ebenfalls per Mail zu kommunizieren, wenn dies nicht durch höhere Gewalt verhindert wird.